Globalisierung

Die Globalisierung hat vor allem für den Handel und die Industrie eine enorme Bedeutung. Durch die Vernetzung in der Ökonomie werden neue Voraussetzungen für den Handel und die Industrie geschaffen. Diese bieten einerseits neue Möglichkeiten, andererseits jedoch auch neue Probleme.

Chancen und Risiken der Globalisierung

Durch die Globalisierung hat sich der Unterschied zwischen Arm und Reich in der Welt verstärkt. Multinationale Konzerne beherrschen vor allem in der Industrie den Weltmarkt. Damit einher gehen auch die Ausbeutung natürlicher Ressourcen und die Beeinträchtigung der Umwelt. Für Unternehmen bietet die Globalisierung veränderte Rahmenbedingungen und eröffnet neue Absatzchancen. Heute produzieren industrielle Unternehmen hauptsächlich Güter, die für den Export in andere Länder bestimmt sind. Der grenzüberschreitende Warenhandel ist damit zu einem neuen Höchststand gekommen.

Gleichzeitig werden durch die Globalisierung auch neue Arbeitsplätze geschaffen. Dabei entstehen jedoch auch Arbeitsplätze, die kein ausreichendes Einkommen gewährleisten. Die Zahl der sogenannten „Working Poor“ hat in den letzten Jahren enorm zugenommen.

Durch die Globalisierung hat sich aber auch der technische Fortschritt enorm verbessert. Viele Unternehmen investieren einen großen Teil ihrer erwirtschafteten Gewinne in die Bereiche Forschung und Entwicklung. Die weltweit größten Unternehmen investierten beispielsweise bis zum Jahr 2015 rund 700 Milliarden Euro in diesen Bereich.

Leave a Comment